Kendo-Abteilung der SG Schmelz

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Kendo Wettkampf

Wettkampf

E-Mail Drucken PDF

Gekämpft wird auf einer quadratischen Kampffläche von 9 bis 11 Metern Seitenlänge, die während des Kampfes nicht verlassen werden darf. Verlässt der Kämpfer die Kampffläche, so erhält er einen halben Strafpunkt. Zur Unterscheidung wird der eine Kämpfer mit einem roten, der andere mit einem weißen Band auf dem Rücken markiert. Zu Beginn des Kampfes stellen sich beide Kämpfer gegenüber am Rande der Kampffläche auf. Dann treten sie gleichzeitig einen Schritt in die Kampffläche ein, verbeugen sich und gehen 3 Schritte aufeinander zu, ziehen das Shinai und gehen in die Hocke. Auf den Kampfrichterbefehl Hajime erheben sich beide, der Kampf beginnt.

Ein Kampf wird immer von 3 Kampfrichtern bewertet. Jeder Kampfrichter zeigt durch Heben seiner weißen oder roten Fahne einen, nach seiner Meinung, gültigen Treffer an. Der Treffer zählt, wenn mindestens 2 Kampfrichter ein Fähnchen gleicher Farbe heben. Der Hauptkampfrichter unterbricht dann mit dem Befehl Yame den Kampf und bestätigt den Punkt. Auf HAJIME geht der Kampf weiter.

Die Kampfzeit beträgt zwischen 3 und 5 Minuten. Ein Kampf endet vorzeitig, wenn einer der beiden Kämpfer 2 Punkte erzielt hat. Bei Punktegleichstand gibt es, je nach Austragungsmodus, HIKEWAKE (Unentschieden) oder ENCHO (Verlängerung). Bei ENCHO entscheidet der nächste Treffer. Ist nach mehrmaligem ENCHO kein Treffer erzielt worden, wird der Kampf durch HANTEI (Schiedsrichterentscheid) entschieden.

Um einen gültigen Treffer zu erzielen müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Die Trefferstelle Men, Kote, Do oder Tsuki wurde einwandfrei und ohne Behinderung durch das gegnerische Shinai mit dem ersten Drittel des eigenen Shinais getroffen.
  • Gleichzeitig mit dem Schlag stößt der Kämpfer einen KIAI = Kampfschrei aus und führt mit dem rechten Fuß einen Fumikomi-Ashi (Stampfschritt) aus.
  • Vor und nach dem Angriff zeigt der Kämpfer Zanshin, das bedeutet, er ist aufmerksam, wachsam, angespannt undl hat den Gegner jederzeit unter Kontrolle.

Diese Faktoren werden als KI-KEN-TAI-NO-ITTUICHI bezeichnet, als „EINHEIT zwischen GEIST, SCHWERT und KÖRPER“.

LAST_UPDATED2